16

3 Tipps für Ihr gesundes Party-Essen mit der gesamten Familie

„Diesmal findet das Fest bei uns statt!“ wird so leicht dahingesagt, kann im zweiten Moment aber Nerven kosten. Den eigenen Kindern soll es schmecken und gleichzeitig auch die Schwiegereltern beeindrucken – und Oma und Opa sollen es auch noch essen und kauen können. Damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps für Sie gesammelt!

Die Schwierigkeit bei der Auswahl der Rezepte

Geschmäcker sind verschieden. Und dabei denken wir nicht nur an die Vorlieben unserer Liebsten! Denn auf unserer Zunge finden sich viele Geschmacksknospen, die dafür verantwortlich sind, wie ein Gericht für uns schmeckt. Und diese verändern sich im Laufe unseres Lebens:

Kinder haben zwischen 8.000 und 12.000 Geschmacksknospen auf der Zunge! Erwachsene nur noch die Hälfte, und bei Oma und Opa reduziert sich die Zahl auf 2.000 bis 3.000.Deshalb kochen Großeltern auch meist würziger als Erwachsene.

Wie wählen Sie also Speisen aus, die Kindern genauso schmecken wie den Großeltern?

Fingerfood ist der ideale Appetizer bei Ihrer Party

Kleine Häppchen sind praktisch, lassen sich leicht vorbereiten und gefallen der ganzen Familie. Fingerfood ist nämlich elegant und verspielt zugleich.

Tipp: Verwenden Sie Zutaten, die Sie leicht variieren können. So ist Ihre Einkaufsliste wesentlich kürzer und es bleibt auch sicher nichts übrig. Bieten Sie zum Beispiel den Kindern Mini-Pizzen mit Mozzarella und den Erwachsenen Mozzarella-Tomaten-Spießchen an.

Link zu "Süße Alternativen für kleine Obst-Verweigerer"

Wir werden zum Suppenkaiser! Der unterschätzte Party-Hit

Auch im Sommer sollte die Suppe bei keinem Familienfest fehlen. Denn sie ist gesund, schmeckt fabelhaft erfrischend und wird auch sehr gern von unseren Kleinsten gegessen. Kalte Suppen aus ungekochtem Gemüse wie zum Beispiel eine Gurkensuppe sind im Sommer ein Hit. Im Herbst oder Winter bieten sich Kürbiscremesuppe, Champignoncremesuppe oder eine kräftige, wärmende Rindssuppe an.

Um alle Mäulchen damit satt zu bekommen, wählen Sie Suppeneinlagen oder reichen Sie unterschiedliches Gebäck dazu. Zu Cremesuppen schmeckt eine Scheibe Brot einfach fabelhaft! Wenn Sie es noch individueller gestalten möchten, stellen Sie zusätzlich Zutaten wie frische Kräuter (z.B. Kapuzinerkresse) oder Kürbiskernöl auf den Tisch zur freien Entnahme. Das macht Spaß und schmeckt.

Eine Creme-Suppe mit frischen Kräutern und Brot ist das ideale Party-Essen für die gesamte Familie.

2in1 erleichtert die Planung und Umsetzung Ihres Partyessens

Und was eignet sich als Nachspeise? Kinder lieben nun mal Eis – und im Sommer ganz besonders. Auch Erwachsene lassen sich dafür begeistern. Und die Großeltern?

Wie wär’s zum Beispiel mit einer cremigen Mousse au Chocolat? Erwachsene und Großeltern dürfen die „seriöse“ Variante gekrönt mit Erdbeeren und frischen Melissen-Blättern genießen. Und für alle kleinen Schoko-Tiger frieren Sie das Mousse ca. 1 Tag ein und reichen es als „Eis am Löffel“. Dasselbe funktioniert auch mit Topfencreme und Beeren. Oder Sie greifen zu unseren Ideen für kleine Obstverweigerer.

Schoko-Mousse mit frischer Minze und Erdbeeren ist eine leckere Nachspeise!

Falls Sie Rückfragen haben, wie Sie für Jung und Alt kochen können und welche besonderen Anforderungen Sie berücksichtigen sollten, schreiben Sie uns doch Ihre Frage unten im Kommentarfeld. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen ein gelungenes Familienfest!

Weitere interessante Themen auf unserem Blog:

Süße Alternativen für kleine Obst-Verweigerer: So ist naschen gesund
Kunterbuntes Buffet für eine ganz besondere Kinderparty
Brokkoli-Pudel, Zitronen-Maus, Apfel-Schwan & Co.: So machen Sie Obst- und Gemüsetiere für Kinder

Quellen:

Lasst uns feiern! Rezepte für die Gartenparty
Party-Rezepte
Gesunde Ernährung für alle Altersgruppen
Geschmacksinne im Alter

Mag. Helga Cvitkovich-Steiner

Über die Autorin

Helga Cvitkovich-Steiner ist Produkt- und Marketingmanagerin aus Leidenschaft. Gemeinsam mit ihrem Team kümmert sie sich um das Angebot für Kindergärten, Schulen und Senioren. Dass sie als dreifache Mutter weiß, wie sie viele Dinge unter einen Hut bringt, kommt ihr im Job entgegen. Als Schnittstelle zur Außendienstmannschaft und internen Abteilungen lebt sie ihre kommunikative Ader mit Begeisterung aus.

Zurück