16

Gesunde Jause in der Schule: Knackige Äpfel, Karotten, Mini-Gurken & Co.

Die Mädchen und Buben der Regenbogenschule in Wien Meidling freuen sich jede Woche auf ihr Obst- und Gemüsekisterl, „weil das immer so schön knackig ist!“. Das Kisterl überrascht zum Beispiel mit frischen Mini-Gurken von Wiener Gemüsebauern, knackigen Äpfeln und Bio-Karotten oder knallroten Cocktail-Tomaten – ganz, wie es der Saison entspricht. Manchmal sind es auch Bio-Fairtrade Bananen, die die Kinder besonders gerne essen.

Die Erfahrung zeigt: Alles wird gleich in der Pause oder spätestens am nächsten Tag ratzeputz aufgegessen. Damit erreicht das Wiener Schulfruchtprogramm sein Ziel – die Kinder mit einer großen Portion Vitamine zu versorgen und Lust auf Gesundes zu machen.

Die Schulkinder freuen sich auf das frische Obst und Gemüse in der Pause und versammeln sich um die Gourmelino-Kisterl.

Frisch, saisonal, regional und so oft wie möglich Bio

Als Partner des Wiener Schulfruchtprogramms kümmern wir uns um alle organisatorischen Belange – mit Liebe zum Detail: Jedes Stück Obst und Gemüse muss saftig reif sein, gut schmecken und ohne viel Aufwand in der Pause leicht zu essen sein. So oft wie möglich kaufen wir bei Bauern in der Nähe ein, am liebsten in Bio. Damit bringen wir jede Woche zwischen 12 und 20 Tonnen frisches Obst und Gemüse in die Schulen. Macht insgesamt fast 400.000 Tonnen pro Schuljahr – 160.000 Tonnen davon in Bio-Qualität! Denn jedes Kind, das eine Wiener Pflichtschule besucht, bekommt wöchentlich seine persönliche Portion.

Das Wiener Schulfruchtprogramm –  eine Erfolgsgeschichte

Wie das alles möglich ist? Auf Initiative der Wiener Gesundheitsförderung gemeinsam mit dem Landesverband Wien der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen und dem Wiener Stadtschulrat – und mit Fördermitteln der Europäischen Union und der Stadt Wien. Wir von Gourmet dürfen das Projekt seit dem Startschuss im Februar 2015 begleiten und dafür sorgen, dass vom Förderantrag bis zur wöchentlichen Anlieferung alles wie am Schnürchen klappt. Dank der guten Abstimmung mit allen Beteiligten und der Unterstützung der PädagogInnen vor Ort ist das auch der Fall. Das freut die Kinder – und uns natürlich auch.

Lachende Kindergesichter: Die Freude über die gesunde Jause von Gourmet ist groß!
Als Partner des Wiener Schulfruchtprogramms dürfen wir unseren Teil dazu beitragen, Kindern Obst und Gemüse nachhaltig schmackhaft zu machen. Darüber freuen wir uns sehr!

Das zweite Leben unserer Gourmelino-Kisterl

Damit das Obst und Gemüse sicher, ohne Druckstellen und handlich in die Klassen kommt, haben wir extra ein buntes Öko-Kisterl aus nachhaltigem Karton entwickelt. Und bereits nach kurzer Zeit ist es zum Renner bei den Kindern geworden. Sie verwenden es kreativ weiter – zum Aufbewahren von allerlei Krimskrams, zum Sammeln von Papier oder als flexible kleine Regale im Bücher- und Spiele-Eck. Und wenn es mal nicht mehr gebraucht wird, kann es als Altpapier recycelt werden.

Das Gourmelino-Kisterl voller frischer Äpfel besteht aus nachhaltigem Karton und kann danach für allerlei Krimskrams wiederverwendet werden.

Zum Weiterlesen – rund um das Wiener Schulfruchtprogramm

Frucht macht Schule
Schulobst und -gemüseprogramm
Wiener Schulfruchtprogramm

Weitere Themen zur gesunden Jause in der Schule

Figuren aus Obst und Gemüse
So sieht eine attraktive Jause aus
Diese süßen Alternativen begeistern Kinder

Mag. Helga Cvitkovich-Steiner

Über die Autorin

Helga Cvitkovich-Steiner ist Produkt- und Marketingmanagerin aus Leidenschaft. Gemeinsam mit ihrem Team kümmert sie sich um das Angebot für Kindergärten, Schulen und Senioren. Dass sie als dreifache Mutter weiß, wie sie viele Dinge unter einen Hut bringt, kommt ihr im Job entgegen. Als Schnittstelle zur Außendienstmannschaft und internen Abteilungen lebt sie ihre kommunikative Ader mit Begeisterung aus.

Zurück