16

Innovation erwünscht! „Essen auf Rädern“ wird im Rahmen eines Wettbewerbs neu gedacht

Den Gewinnern winkt ein Stipendium für ein Innovations-Masterstudium.

Das Gourmet-Angebot „Essen auf Rädern“ hat eine lange Tradition. Schon über 35 Jahre lang versorgen wir als kulinarischer Partner von Sozialorganisationen regelmäßig rund 6.000 Senioren mit vollwertigem, gesundem Essen. Menschen leben gerne in ihren eigenen vier Wänden – warum sollte sich das im Alter ändern? „Essen auf Rädern“ unterstützt sie dabei und ist für viele ein wichtiger und vor allem kulinarischer Fixpunkt in ihrem Alltag.

Frische Ideen für "Essen auf Rädern"

Der diesjährige VIVATIS Innovationswettbewerb soll viele neue, unkonventionelle Ideen für „Essen auf Rädern“ hervorbringen, um weiterhin erstklassige Leistung, hohe Qualität und höchste Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Essen für Senioren braucht neue Ideen

Gemeinsam mit unserer Muttergesellschaft VIVATIS und der LIMAK Austrian Business School suchen wir bis 15. März 2016 die innovativsten Ideen. Uns interessiert, was Experten und Querdenker aus unterschiedlichen Gebieten über eines der traditionsreichsten Angebote von Gourmet denken, wie sie diese Dienstleistung rund um die kulinarische Versorgung älterer Menschen weiterentwickeln würden und wie neue Wege bei Bestellung, Verpackung und Rundumservice die Senioren in ihrem Alltag unterstützen könnten.

Der Innovationswettbewerb startet ab sofort! Machen auch Sie mit! 
Jeder, der an diesem Innovationswettbewerb interessiert ist, kann mitmachen; es gibt keine speziellen Voraussetzungen oder Beschränkungen. Die Idee kann in Form eines Konzepts, genauso aber mit Fotos und Videos dargestellt werden. Je detailreicher das Konzept, desto höher die Gewinnchancen.

Es winken zwei Stipendien für die LIMAK Austrian Business School sowie interessante Sach- und Geldpreise. Die innovativste Idee wird mit einem Stipendium im Wert von rund 21.200 Euro für das MBA Programm Innovation and Product Management an der LIMAK belohnt. Und auch der Zweitplatzierte darf sich freuen: Auf ihn wartet ein Stipendium für den an das MBA Programm Innovation und Product Management angelehnten Zertifikatslehrgang IN.TENSIVE im Wert von rund 6.400 Euro.

Die Jury setzt sich aus Vertretern der VIVATIS Holding, des Gourmet-Managements, der LIMAK und hochkarätigen Experten für Altersforschung zusammen. Sämtliche Details zum Wettbewerb, den Einreich- und Bewertungskriterien, den Fristen, etc. finden Sie hier.

Seniorin die Pakete an der Tür entgegennimmt

Ein gutes Essen braucht viel Know-how

„Essen auf Rädern“ ist perfekt auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt. Alle Rezepturen und Menüs werden von einem Team aus Köchen, Ernährungswissenschaftlern und Produktmanagern zusammengestellt und laufend weiterentwickelt. Über die Sozialorganisationen, mit denen wir zusammenarbeiten, bekommen wir regelmäßig Rückmeldungen zu den täglich ausgelieferten Mittagessen, die in die Planung und Gestaltung der Speisen einfließen. Jetzt, im Rahmen eines Innovationswettbewerbs auch außenstehende Experten miteinzubeziehen, ist für uns eine große Chance, die wir nutzen werden. Wir freuen uns auf viele spannende Innovationen!

Weitere interessante Artikel:

​Von der Idee auf Ihren Mittagstisch am Arbeitsplatz: So entstehen „Gourmet“-Gerichte

Birnenstrudel hausgemacht - bei Gourmet selbstverständlich

Herbert Fuchs

Über den Autor

Jedes erfolgreiche Unternehmen, jedes starke Team wird unter einer kompetenten Führung noch besser. Herbert Fuchs sieht seine Rolle als Geschäftsführer darin, Trends der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie nicht nur früh zu erkennen, sondern sie, wenn möglich, sogar zu setzen. Die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden stehen für ihn immer im Mittelpunkt.

Zurück