Runtasty-Rezept Hummus-Huhn mit Ofengemüse

Nach den Weihnachts- und Sylvesterfeiern mit voll gedeckten Tischen und süßen Naschereien ist es vielen von uns ein Anliegen, sich bewusst gesund zu ernähren. Nicht nur zu Hause, sondern auch am Arbeitsplatz. Deshalb starten wir mit unseren Mittagsgästen in die beliebten Fit mit Genuss-Aktionswochen. Mit einer großen Auswahl an gesunden, schmackhaften Speisen mit max. 550 kcal. Erstmals kochen wir für euch heuer auch einige der beliebten Speisen der Runtastic-Community aus der Runtasty-App. Hier haben wir das Rezept für euch. So könnt ihr das köstliche Hummus-Huhn mit Ofengemüse bei uns zu Mittag essen und auch zu Hause für eure Lieben nachkochen.

Hummus-Huhn mit Ofengemüse

Zarte Hühnerbrust mit Hummus überbacken, dazu würziges Ofengemüse, verfeinert mit Olivenöl und Paprikapulver

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Hühnerbrüste
  • 1 gelber Paprika
  • 1 roter Paprika
  • 2 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 100 g Hummus
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer (nach Belieben)
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von ½ Zitrone

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Gemüse waschen und klein schneiden. Dann auf ein Backblech legen, Olivenöl darüber und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach gut miteinander vermischen.
  3. Die Hühnerbrüste auf das Gemüse legen und mit Hummus bestreichen.
  4. Alles mit etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer bestreuen. Dann den Saft der ½ Zitrone darüber auspressen.
  5. Das Backblech 30 Minuten bei 230 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen.

Gutes Gelingen!

Wenn Ihr das Gericht lieber nur essen und nicht selbst kochen wollt, dann bestellt es euch ganz einfach in unserem Online-Bestellsystem À la Click.

Dieser Artikel könnte euch auch interessieren:

Fit mit viel Genuss am Arbeitsplatz

Markus Stacherl

Über den Autor

Essen soll gesund sein, hervorragend schmecken und noch dazu gut aussehen. Kindern schmecken zudem andere Gerichte als Erwachsenen oder Senioren. Ach ja, und abwechslungsreich muss es sowieso sein – wer isst schon gerne täglich das gleiche? Markus Stacherl ist der Mann in der Entwicklungsküche von Gourmet – und der kreative Kopf, der dafür sorgt, dass der Nachschub an schmackhaften, gesunden Gerichten nie endet.

Zurück