Schokoladiger Marillenkuchen

Manche Erinnerungen aus der Kindheit prägen unseren Geschmack ein Leben lang. Mir geht es so beim Marillenkuchen. Ich liebe Marillen. Als saftiges Obst und als köstliche Marmelade, aber nur mit Einschränkung als Kuchen. Warum das so ist, obwohl ich fast alles Süße mag? Bei uns zu Hause und bei meinen Freunden gab es zu den Marillen immer eine helle Kuchenmasse, die manchmal auch noch sehr trocken daherkam. Deshalb hatte ich später, als ich selbst für meine Versorgung mit Kuchen verantwortlich wurde, wenig Lust darauf, Marillenkuchen zu backen. Bis vor einem Ereignis vor einigen Jahren. Da servierte mir meine beste Freundin einen köstlichen Schoko-Marillenkuchen, der mein Schoko-Herz zum Jubeln brachte. Damit waren sie vorbei, die langen, mageren Kuchenjahre zur Marillenzeit. Der Marillenkuchen und ich sind ausgesöhnt und seitdem beste Freunde.

MarillenImKorb

Vielleicht habt ihr ja ebenfalls Lust auf Marillen, umhüllt von saftigem Schokokuchen nach meinem Lieblingsrezept.

Schoko-Marillenkuchen (Rezept meiner besten Freundin)

Zutaten:

  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Staubzucker
  • Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g zerlassene Kochschokolade
  • 150 g Mehl glatt
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 2 EL Rum (kann man auch weglassen)
  • Marillen nach Geschmack

Und so geht’s:

  1. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Eidotter dazugeben und weiterrühren.
  3. Eiklar extra zu Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Mehl (inkl. Backpulver) in die Butter-Zucker-Schokomasse unterheben.
  4. Eine höhere Pfanne mit Butter einfetten und Mehl stauben.
  5. Die Masse in die Pfanne füllen und mit den Marillen (Schale nach unten) belegen.
  6. Im Backrohr bei rund 160-180 Grad ca. 40/45 Minuten lang backen und mit etwas Zucker bestreuen.

Marillenkuchen

 

Viel Spaß mit diesem schokoladigen Marillenkuchen, der sich perfekt dafür eignet, mit seinen Freunden bei Kaffee und Kuchen in alten Erinnerungen zu schwelgen.

 

Links zu anderen interessanten Beiträgen:

Obsthighlight Marille
Eisgenuss ohne Reue
Erfrischende Getränke für heiße Tage

Martina Baumeister MSc

Über die Autorin

Sie ist der Dreh- und Angelpunkt jeder Kommunikationsaktivität von Gourmet. Dass ihre Leidenschaft fürs Backen und fürs Gärtnern mit ihrer Berufung als Unternehmenssprecherin von Gourmet eine fantastische Melange ergeben, ist unschwer an der Begeisterung zu erkennen, mit der sie ihre Aufgaben bewältigt.

Zurück