Typisch Österreich – Teil 6: Vorarlberg

Vorarlberg liegt am westlichsten Ende Österreichs und das macht es so besonders. Eingeschlossen zwischen Tirol, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein ist Vorarlberg von vielen verschieden Kulturen beeinflusst. Das merkt man nicht nur an manchen Dialekten – die in dieser Form in keinem anderen Bundesland Österreichs vorkommen – sondern auch an den kulinarischen Spezialitäten.

Vorarlberg hat viel „Milchvieh“. Dementsprechend hat der Käse eine wichtige Rolle in der Esskultur. Wie bei den Schweizern auch, bildet er oft nicht nur Beilage, sondern die Grundlage einer Speise. So gehören die Käsknöpfle (ähnlich der Käsespätzle) und das Käsdönnala wohl zu den bekanntesten Gerichten. Letzteres ist ein Teigfladen mit Zwiebeln und Käse. Sogar die Suppen-Fans brauchen nicht auf den Käse verzichten: viele schmackhafte Varianten der Käsesuppe sind in Vorarlberg beliebt. 

Vorarlberger Käsknöpfle im Holzgefäß
Foto: Shuttertsock / Emily-Luxton

Wer dem Käse nicht ganz so viel abgewinnen kann, der kann zum Sure Grumpara greifen – ein Eintopf mit Essig angemacht – oder dem gängigen Hafaloab. Dieser Kartoffelknödel wird auch gerne zu deftigen Schweinsbraten gegessen. Wenn man es etwas leichter mag, dann bietet sich die Flädlesuppe (eine Art Frittatensuppe) an. Und als Nachspeise gibt es dann die Öpfelküachle – besser bekannt als Apfelkringel.

Wer sich auch ein wenig Vorarlberg an den Mittagstisch holen will, der könnte sich mal an den Vorarlberger Käsespätzle versuchen. Dafür aus Mehl, Eiern, Milch und Salz einen Spätzleteig anrühren und diesen dann durch ein Spätzle-Sieb ins kochende Wasser drücken. Aufkochen, abschöpfen und sofort mit geriebenen Vorarlberger-Käse vermengen. Dazu goldbraun gebratene Zwiebeln. Einfach unglaublich gut! Die genaue Anleitung findet ihr hier

Weitere kulinarische Highlights:

Die Steiermark
Niederösterreich
Oberösterreich

Quellen:
Österreich-Spezialitäten
Vorarlberger Küche
Kulinarisches Erbe

Titelbild: shutterstock / Erich Fend 

Martina Baumeister MSc

Über die Autorin

Sie ist der Dreh- und Angelpunkt jeder Kommunikationsaktivität von Gourmet. Dass ihre Leidenschaft fürs Backen und fürs Gärtnern mit ihrer Berufung als Unternehmenssprecherin von Gourmet eine fantastische Melange ergeben, ist unschwer an der Begeisterung zu erkennen, mit der sie ihre Aufgaben bewältigt.

Zurück